Stadtmodelle Hannover

Stadtmodell 1945Stadtmodell 1945

In der Haupthalle des Neuen Rathauses veranschaulichen Stadtmodelle die Entwicklung Hannovers. Diese Modelle zeigen beide Hannover: Oben im Jahr 1939 als blühende Metropole und unten nach dem 2. Weltkrieg im Jahr 1945. Es ist schwer fassbar, was die Bombennächte in Hannover für ein Bild des Schreckens hinterlassen und wie sie das Stadtbild für immer verändert haben: Im Mai 1940 erfolgen in Hannover erste Luftangriffe, weitere Bombardements vernichten Produktionsstätten, Wohnhäuser und Baudenkmäler (z.B. Conti, Leinschloss, Marktkirche, Oper, Schloss Herrenhausen). Nach 88 Luftangriffen ist Hannover zu über 50% zerstört, in der Innenstadt sind sogar über 90% der Gebäude betroffen.

Stadtmodell 1939

Stadtmodell 1939

Nach dem 2. Weltkrieg wird Hannover britische Besatzungszone und der mühsame Wiederaufbau beginnt. Die ausgebombte Aegidienkirche blieb als Mahnmal für die Schrecken des 2. Weltkrieges als Ruine stehen.

Trammplatz 2 | 30159 Hannover

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *